Menü
09.01.2024

Repower ist Official Partner der Freestyle-WM 2025

v.l.n.r.: Thomas Grond, Leiter Unternehmenskommunikation Repower, Milan Derouck, CEO Freestyle-WM 2025, Roland Leuenberger, CEO Repower, Thomas Rechberger, Commercial Affairs und Mitglied der Geschäftsleitung Freestyle-WM 2025

Die FIS Freestyle World Championships 2025 können auf die Unterstützung des Bündner Energieunternehmens Repower zählen. Die regional verankerte und international tätige Energieproduzentin steigt als Official Partner bei der sportlichen Grossveranstaltung ein.

Gut 14 Monate vor dem Startschuss der Freestyle-WM 2025 im Engadin haben der Verein FIS Freestyle World Championships 2025 Engadin / St. Moritz und das Energieunternehmen Repower eine Zusammenarbeit vereinbart.

Repower ist die grösste Bündner Energieversorgerin und legt als Betreiberin von Wasserkraftwerken im Kanton Graubünden seit über 100 Jahren den Fokus auf die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien. Dass sich Repower nun als Official Partner beim anstehenden, internationalen Grossanlass engagiert, ist kein Zufall. «Wir sind begeistert, dass die Freestyle WM 2025 in Graubünden stattfindet. Der junge, frische und kreative Geist der Athletinnen und Athleten passt sehr gut zu Repower und dem Engadin», sagt Roland Leuenberger, CEO Repower.

Auch Milan Derouck, CEO Freestyle-WM, freut sich über die Partnerschaft: «Dass wir mit Repower eine in der Region verwurzelte Marke als wichtige Partnerin gewinnen konnten, freut mich sehr. Das Unternehmen ist sich seiner ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung bewusst und treibt Innovationen voran. Freestyle-WM und Repower – zwei Brands voller Energie, das ist ein perfekter Match.»  


Über Repower:

Repower ist ein Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen im Energiebereich mit über 100-jähriger Erfahrung. Der Hauptsitz befindet sich in Poschiavo (Graubünden, Schweiz), zudem hat Repower weitere Niederlassungen in der Schweiz (Bever, Ilanz, Küblis, Landquart, Zürich) und Italien (Mailand). Die Repower-Gruppe beschäftigt rund 630 Mitarbeitende.

Website